Kurzumfrage zu Sonnencremes – lästiges Übel oder notwendiger Schutz?

Die Notwendigkeit von Sonnenschutzmitteln ist heute hinlängst bekannt und seither auch in zahlreichen wissenschaftlichen Studien eindeutig belegt worden. Also, weshalb sollte man in der heutigen Zeit, besonders während der Urlaubstage, auf Sonnencremes verzichten? Eine Studie von B. A. Solky aus dem Jahre 2007 veröffentlichte Ergebnisse aus einer Umfrage, die diese angenommene Selbsverständlichkeit infrage stellt und eher auf die Bequemlichkeit des Einzelnen hindeutet. Mehr als ein Viertel der Probanden gaben an, dass sie auf Sonnencremes verzichten, weil es zu viel Zeit kostet, es aufzutragen. Ein erschreckendes Erkenntnis, aus meiner Sicht!

Kostet zu viel Zeit29,4%
Sonnencreme ist zu fettig 24,3 %
Vergessen, anzuwenden14,0 %
Fühlt sich warm und "schwitzig" an14,0 %
Hinterlässt einen Film12,5 %
Brennt in den Augen5,9 %
Zu teuer3,7 %
Riecht schlecht3,7 %
Brennt0,7 %
Trocknet Haut aus0,7 %

Bei der Bewertung der Ergebnisse muss man allerdings im Hinterkopf behalten, dass diese Studie an Probanden aus den USA durchgeführt wurde und weniger gut auf unsere Kultur und unser Bewusstsein gegenüber dem Thema Sonnenschutz projiziert werden kann. Mein Interesse ist es hier an der Stelle herauszufinden, wie sich die Ergebnisse bei einer Umfrage hier in Deutschland verhalten werden. Daher möchte ich zu einer kleinen Umfrage aufrufen, bei der ich dich bitte, völlig anonym deinen Eindruck zu dem Thema hier zu lassen.

[captainform id=”867389″]

_________________________________

Solky, B. A. Patient preferences for facial sunscreens: a split-face, randomized, blinded trial. J. Am. Acad. Dermatol. 57(1), 67-72 (2007).

Teile das über